Nutzungsbedingungen „Rind & Schwein

1. Gegenstand der Nutzungsbedingungen

a) Die Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen für die Aktion „Rind & Schwein“ sowie gegebenenfalls erforderliche Rechteeinräumungen. Mit seiner Bestätigung bzw. mit seiner Übermittlung seines Informationsmaterials nimmt der Teilnehmer die Nutzungsbedingungen an.

b) Veranstalter der Aktion „Rind & Schwein“ ist die Landwirtschaftsverlag GmbH, Hülsebrockstraße 2-8, 48165 Münster. Der Veranstalter gibt unter anderem folgende Zeitschriften heraus und betreibt zugehörige online-Plattformen:
• Wochenblatt für Landwirtschaft & Landleben
• top agrar
• profi - Magazin für professionelle Agrartechnik
• SUS – Schweinezucht & Schweinemast
• Elite - Fachmagazin für erfolgreiche Milchproduktion

c) Der Veranstalter bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihm Informationsmaterial zu den von ihnen hergestellten, vertriebenen oder angebotenen Produkte/Waren/Dienstleistungen (Bilder, Zeichnungen, Beschreibungen, Logos und andere Unternehmenskennzeichen etc.) („Informationsmaterial“) zuzusenden. Der Veranstalter ist dadurch in der Lage, in den aufgeführten Zeitschriften und zugehörigen online-Plattformen über die Produkte/Waren/Dienstleistungen zu berichten.

d) Ein Anspruch auf Berichterstattung und Veröffentlichung des Informationsmaterials durch den Veranstalter besteht nicht. Das Presserecht bleibt unberührt. Der Veranstalter bleibt insbesondere frei, sich über die Waren auch aus übrigen, ggf. nicht vom Teilnehmer stammenden Informationsquellen zu informieren und auch diese in seine Berichterstattungen einzubeziehen.

2. Teilnahme

a) Teilnahmeberechtigt an der Aktion „Rind & Schwein“ sind Gewerbetreibende und Freiberufler. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt.

b) Die Teilnahme erfolgt durch Übermittlung des Informationsmaterials und einer Kontaktadresse (Name, E-Mail, Telefonnummer) an den Veranstalter unabhängig von der Wahl des Übermittlungsweges.

c) Der Veranstalter stellt zwei Übermittlungswege zur Verfügung. Das Informationsmaterial kann entweder direkt über den upload-Bereich der Internetseite www.wirgebenorientierung.de hochladen. Alternativ kann der Teilnehmer die E-Mail-Adresse innovationen@lv.de zur Übermittlung nutzen.
Der Veranstalter wird sich bemühen, die Übermittlungswege im Aktionszeitraum durchgehend zu gewährleisten; ein Rechtsanspruch des Teilnehmers darauf besteht nicht.

3. Aktionszeitraum

Die Teilnahme ist ab dem 12.06.2020 bis zum 31.12.2020 möglich.

4. Benachrichtigung

a) Die Teilnehmer werden im Falle einer Berichterstattung zu ihren jeweiligen Waren per E-Mail benachrichtigt, sofern sie eine E-Mail-Adresse übermittelt haben.

b) Eine Rückgabe des Informationsmaterials an den Teilnehmer erfolgt nicht.

5. Nutzungsrechteeinräumung

a) Der Teilnehmer garantiert, Inhaber aller erforderlichen Rechte an dem übermittelten Informationsmaterial zu sein. Ist der Teilnehmer nicht alleiniger Urheber oder Rechteinhaber, erklärt er ausdrücklich, über die für die Teilnahme an der Aktion „Rind & Schwein“ erforderlichen Rechte zu verfügen, insbesondere über die erforderlichen Nutzungsrechte und dem Recht zur Unterlizensierung.
Der Teilnehmer garantiert ebenfalls, dass bei der Abbildung von Personen deren Einwilligung und bei Minderjährigen die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter - in der Regel von Mutter und Vater - und gegebenenfalls auch die Einwilligung der Minderjährigen eingeholt zu haben und dass die Einwilligungen die hier vereinbarten Nutzungszwecke der Aktion „Rind & Schwein“ umfassen.

b) Der Teilnehmer räumt dem Veranstalter an dem von ihm übermittelten Informationsmaterial das einfache, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzte aber nicht exklusive Recht ein, Urheberrechte und verwandte Schutzrechte im Sinne des Urheberrechtsgesetzes, die er besitzt, vom Zeitpunkt der Rechtsentstehung an zur Berichterstattung in seinen landwirtschaftlichen Medien (print und online) zu nutzen. Das umfasst insbesondere:
• die Befugnis, die Rechte im In- und Ausland in körperlicher Form zu nutzen und in unkörperlicher Form öffentlich wiederzugeben, vor allem das Recht zur Speicherung des Informationsmaterials auf einem Server;
• die Nutzung und öffentliche Wiedergabe insbesondere für Printmedien und/oder digitale Medien (Telekommunikations- und Datendienste, z.B. Online-Dienste sowie Datenbanken und elektronische Trägermedien, z.B. magnetische, optische, magneto-optische und elektronische Trägermedien wie Festplatten, Datenkarten, HDD-Speicher, Blue-Ray, CD-ROM), ungeachtet der Übertragungs- und Trägertechniken.
• das Recht, das Informationsmaterial der Öffentlichkeit ganz oder teilweise über die unter Ziffer 1 genannten print-Produkte und den zugehörigen online-Plattformen inklusive deren Landing-Pages zugänglich zu machen;
• das Recht zur Bearbeitung des Informationsmaterials, wobei es nicht verfremdet werden darf.
Die Einräumung erstreckt sich auf das Vervielfältigungsrecht gem. § 16 UrhG, das Verbreitungsrecht gem. § 17 UrhG, das Vorführungsrecht gem. § 19 Abs. 4 UrhG, das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung gem. § 19a UrhG, das Recht zur Bearbeitung und Umgestaltung gem. § 23 UrhG, diese Rechte an Lichtbildern gem. § 72 UrhG.

c) Die Urheberpersönlichkeitsrechte des Teilnehmers an seinen Werken bleiben unberührt, insbesondere das Recht, Beeinträchtigungen oder Nutzungen zu verbieten, die geeignet sind, seine berechtigten geistigen und persönlichen Interessen am Beitrag zu gefährden.

d) Der Veranstalter wird bei der Verwendung des Informationsmaterials in geeigneter Weise den Urheber kenntlich machen, soweit dies unter Berücksichtigung der konkreten Verwendungsform tunlich ist.

6. Haftung, Freistellung, Ausschluss

a) Sofern der Teilnehmer Informationsmaterial hochlädt, garantiert er, dass er keine Inhalte übersenden wird, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt, insbesondere keine Urheber-, Nutzungs-, Design-, Markenrechte, Rechte an geschäftlichen Bezeichnungen oder sonstige gewerblichen Schutzrechte und keine Persönlichkeitsrechte.

b) Der Teilnehmer stellt die den Veranstalter von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art vollumfänglich frei, die aus der vereinbarten Nutzung des Informationsmaterials resultieren, das der Teilnehmer bereitgestellt hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den Veranstalter von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

c) Ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen sowie ein Missbrauch berechtigen den Veranstalter, den jeweiligen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Das gilt insbesondere, wenn der Teilnehmer falsche Angaben macht oder verwendetes Informationsmaterial geltendes Recht oder Rechte Dritter verletzen.

d) Schadensersatzansprüche des Veranstalters bleiben unberührt.

7. Vorzeitige Beendigung sowie Änderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Aktion „Rind & Schwein“ jederzeit, auch ohne Einhaltung von Fristen, ganz oder teilweise vorzeitig zu beenden oder in seinem Verlauf abzuändern, wenn es aus technischen (z.B. Computervirus, Manipulation von oder Fehler in Software/Hardware) oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist, eine ordnungsgemäße Durchführung zu garantieren.

8. Datenschutz

Der Veranstalter ist verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, sofern der Veranstalter sie selbst verarbeitet. Der Veranstalter wird die Angaben zur Person des Teilnehmers sowie seine sonstigen personenbezogenen Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechtes verwenden. Der Veranstalter wird die Informationen nur insoweit speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Durchführung der Aktion „Rind & Schwein“ erforderlich ist bzw. eine Einwilligung des Teilnehmers vorliegt. Dies umfasst auch eine Verwendung zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte. Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen. Es gilt die Datenschutzerklärung entsprechend, die unter www.wirgebenorientierung.de/datenschutz.php abrufbar ist.

9. Schlussbestimmungen

a) Sollten die Teilnahmebedingungen unwirksame Regelungen enthalten, bleibt die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt.

Es gilt deutsches Recht.

c) Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zur Aktion „Rind & Schwein“ sind an die Landwirtschaftsverlag GmbH, Hülsebrockstraße 2-8, 48165 Münster, Email: innovationen@lv.de zu richten.

d) Eine Änderung der Teilnahmebedingungen für die Zukunft bleibt vorbehalten.